Schlagzeug lernen - ich werde Schlagzeuger

Du hast Lust etwas Neues und Aufregendes zu lernen? Und am besten etwas, was mit Musik zu tun hat? Dann ist das Erlernen von Schlagzeug Ideal für dich. Der Erfolg ist garantiert. Egal welches Alter – auch du kannst deinen Traum wahr machen. Hier sind einige Tips und Tricks für dich gelistet, die du vorher noch wissen solltest.

Ist Schlagzeug das richtige Instrument für mich?

Wichtig ist, dass du deine persönliche Vorlieben und Wünsche kennst und diese Bedürfnisse mit der Instrumentenwahl in Einklang bringst. Natürlich sollte bei deiner Entscheidung für ein Instrument auch der finanzielle Aspekt betrachtet und abgewägt werden. Ein gutes Schlagzeug fängt ab circa 200€ an. Bei Anfängern kann auch gerne der Gebrauchtmarkt in Erwägung gezogen werden. Eine wichtige Voraussetzung für lernwillige Schlagzeuger ist das Rhythmusgefühl, denn das ist unverzichtbar. Viele Menschen berichten, dass sie sich frei fühlen, wenn sie die Klänge der Trommel hören. Außerdem ist es kein Geheimnis mehr, dass Schlagzeug spielen Stress abbauend ist.

Was brauche ich um Schlagzeug zu lernen?

Als Schlagzeuger brauchst du als Grundvoraussetzung die Affinität für Rhythmus und Groove. Selbst wenn du diese Dinge auf natürliche Art und Weise nicht besitzt, gibt es verschiedene Art und Weisen, wie du dieses Instrument mit viel Fleiß und Disziplin trotzdem erlernen kannst. Du hast dich entschieden und möchtest gerne Schlagzeug spielen, dann brauchst du zunächst einmal ein solches Instrument. Dir ist bewusst, dass du vielleicht eine große Aufgabe vor dir hast, aber es ist wie immer – noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wo lerne ich Schlagzeug spielen - Musikunterricht Privatlehrer, Musikschule oder Onlinekurs?

Es ist allein dir überlassen, wie du das Instrument am liebsten lernen möchtest und welche Methode für dich am effektivsten ist. Es werden viele kleine Online-Workshops angeboten, bei denen unterschiedliche Methoden und Grooves gezeigt werden, die die Lernenden nachspielen können.


Bei der Frage, ob Musikschule oder privater Schlagzeuglehrer, muss man immer nach örtlichen und persönlichen Erfahrungsberichten entscheiden. Die Musiklehrer an öffentlichen Schulen haben meist ein künstlerisches Hochschul-Studium abgeschlossen und besitzen daher sehr gute Fähigkeiten am Instrument, Theorie-Bildung und auch entsprechende Repertoire-Kenntnisse. Wobei der private Lehrer meist kein abgeschlossenes Musik-Studium hinter sich hat, was natürlich nicht heißt, dass der Unterricht dadurch schlechter sein muss. Sehr oft haben Schlagzeuger viel Bühnenerfahrung mit Bands und können deshalb alternative und hilfreiche Methoden, Tipps und Ansätze zeigen.

Privater Musikunterricht

Die Vorteile des privaten Unterrichts ist, dass du deine Lehrstunden auch zu Hause haben kannst. Es ist gar keine schlechte Idee als Anfänger einen privaten Schlagzeuglehrer zu haben, denn man spart Zeit indem man ganz einfach zu Hause üben kann. Du brauchst also das Instrument nicht jedes Mal umräumen, so wie es in einer Musikschule wäre. Du kannst dir deine Zeiten selber einteilen und brauchst dich nicht an feste Zeitfenster oder Verfügbarkeiten halten. Dein Lehrer kann sich speziell auf dich und deine Feinheiten kümmern. Ein privater Schlagzeuglehrer kennt deine Probleme besser und kann dich auf ein ganz anderes Level dadurch bringen.

Musikunterricht in der Musikschule

Musikschulen besitzen oft ein großes Repertoire an Instrumenten, die die Schüler während eines Unterrichts benutzen dürfen. Oftmals hat man sogar die Möglichkeit ein solches Instrument zu mieten, sodass du auch die Möglichkeit kriegst zuhause zu üben. Das schöne an der Musikschule ist, dass du nicht alleine bist und immer Gleichgesinnte um dich herum hast, die dich ebenso in deiner Leidenschaft unterstützen können. So kannst du dich immer über deine erlernten Fähigkeiten austauschen und dir Ratschläge einholen. Ihr könnt gemeinsam an einem kleinen Konzert teilnehmen und schonmal Bühnenluft schnuppern.

Schlagzeug online lernen - Youtube, Apps und Onlinekurse

Wenn man so schnell wie möglich mit dem Schlagzeug starten möchte, dann greift man oftmals erstmal zu online Lernmöglichkeiten. Heutzutage gibt es Unmengen an Optionen im Internet, wie man das Schlagzeugen erlernen kann. Speziell für Einsteiger werden schnelle und einfache Ergebnisse versprochen. Durch YouTube-Tutorials, Schlagzeug-Apps oder gebührenpflichtige Onlinekurse soll der Lernende das Instrument in kurzer Zeit beherrschen können.

Schlagzeug lernen mit Youtube

Neben der klassischen Methode Schlagzeugunterricht zu nehmen, kann man sich auch viele Dinge selber beibringen. YouTube ist die perfekte Plattform, um erste Schritte kennenzulernen und sich viele Fähigkeiten abzugucken. Gleichzeitig erlangst du ein Grundverständnis des Drumsets, die korrekte Stock-Haltung sowie das Notenlesen. Besonders interessant ist es, wenn der Lieblings-Drummer dir ein paar persönliche Tipps in seinem Tutorial zeigt, die du ganz einfach nachmachen kannst. Du kannst unter unendlich vielen Video-Clips entscheiden welcher YouTube-Lehrer dir am besten gefällt.

Schlagzeug lernen mit einer App

Apps erleichtern uns oftmals das Leben, aber ist es auch möglich mithilfe von Apps das Schlagzeugen zu lernen? Es gibt viele hilfreiche und dabei völlig kostenlose Apps, die dich dabei unterstützen, dein Lieblingsinstrument zu lernen. Du kannst mithilfe dieser Tools beispielsweise lernen dein Rhythmusgefühl zu verbessern, Noten und Tabulatoren für das Schlagzeug zu lesen und sogar Musik selber zu komponieren und aufzunehmen. Das Angebot ist groß, das heißt es ist ganz allein dir überlassen, für welche transportable Unterstützung du dich am Ende entscheidest und dabei keinen Cent bezahlen musst.

Schlagzeug lernen mit einem Onlinekurs

In Zeiten des E-Learnings ist es nicht schwierig Online-Kurse zu finden, wo Musiklehrer die Digitalisierung nutzen, um dir das Schlagzeugspielen beizubringen. Mithilfe von Video-Clips, Tutorials oder Live-Chats können Schlagzeuger jeder Könnenstufe etwas dazu lernen. Es ist nicht notwendig sich an feste Zeiten zu halten oder an einem Ort präsent zu sein. Die Kurse sind teilweise kostenlos oder mit einer vergleichbar kleinen Summe monatlich kostenpflichtig. Dafür hast du lebenslangen Zugriff, zahlreiche Funktionen und moderne Videodidaktik zur Verfügung gestellt.

Aufbau eines Schlagzeugs - Was gehört zum Schlagzeug?

Das Schlagzeug ist eine Kombination aus vier Grundtrommeln und einigen anderen Perkussionsinstrumenten, Komponenten und Zubehörteilen. Einer der Grundtrommel nennt sich Snare Drum und wird auf einem Ständer montiert. Sie ist normalerweise die flachste Trommel und befindet sich zwischen den Knien, wenn du an deinem Schlagzeug sitzt.

Die nächste Trommel heißt Bass Drum und ist ebenso fundamental für ein solches Instrument. Sie wird mit deinem Fuß durch ein Pedal betätigt. Diese Trommel wird deshalb auch oftmals als Kick Drum bezeichnet und ist die größte unter den Trommeln.

Die dritte wichtige Trommel nennt sich High Hat und die besteht aus zwei Becken auf einem Ständer, die wieder vom Fuß gesteuert wird.
Außerdem befindet sich ein sogenanntes Ride Becken auf der rechten Seite des Instruments und ist das größte Becken von allen. Das Ride Becken wird ähnlich wie das High Hat gespielt. Das Crash Becken befindet sich zwischen einem High Hat und einem Ride Becken. Diese Becken sind an einem separaten langen Ständer befestigt und hängen über zwei Toms, die wiederum oben auf dem Bass Drum zu finden sind.

Toms sind die kleineren Versionen des Bass Drums und sind meistens in seiner der Nähe platziert. Dann gibt es noch die Hänge Toms, die bei einem fünfteiligen Schlagzeug mit einer Tom Halterung auf dem Bass Drum montiert ist. Eine größere Version des Hänge Toms ist der Stand Tom. Dieser steht auf eigenen Beinen vor dem Drummer und werden mit dem rechten Stock gespielt. Der Trommelstuhl darf natürlich nicht fehlen, denn der Schlagzeuger nimmt darauf Platz, um sein Instrument optimal zu betätigen.

Das beste Schlagzeug zum Schlagzeug lernen

Anfänger sollten ihr Geld zu Beginn in ein fertiges Drumset investieren, denn es ist nicht nur günstiger, sondern auch eine gute Basis. Ein Klassiker unter den Schlagzeugen ist der Pearl Export. Seit vielen Jahren setzt dieses Drumset ein Maßstab in der Preisklasse. Außerdem werden für Anfänger oftmals Schlagzeuge wie Tama Rhythm Mate und Yamaha Rydeen empfohlen. Diese Schlagzeuge sind optisch sehr schön anzusehen und bieten auch einen guten Sound zu einem guten Preis.

elektronische Schlagzeug als alternative zum Schlagzug

Das elektronische Schlagzeug ist durch sein geringes Gewicht sehr beliebt geworden. Der Sound wird nicht akustisch erzeugt und aufgenommen, sondern es werden viele vollkommen synthetische Klänge erzeugt. Alle Teile eines klassischen Schlagzeugs sind als Teile eines elektrischen Schlagzeugs angesehen. Außerdem beziehen sich alle Teile eines akustischen Schlagzeugs auch auf ein digitales Set und belegen normalerweise die gleiche Tonart. Der Spieler hat also die Möglichkeit sein Spielen auf beide Arten gleich zu übertragen.

Häufig gestellte Fragen

Ist Schlagzeug spielen lernen schwer?

Durch das große Online-Angebot ist es heutzutage nicht schwer das Instrument zu erlernen.

Spielt man Schlagzeug nach noten?

Es ist nicht zwingend notwendig nach Noten zu spielen.

Wie laut ist ein Schlagzeug?

Das Schlagzeug ist von der Lautstärke vergleichbar mit einer Trompete, Saxophon oder Klavier.

Kann ich Schlagzeug ohne Schlagzeug lernen?

Bevor du dir ein Schlagzeug kaufst, kannst du erst mit Takt- und Rhythmusübungen testen, ob es etwas für dich ist.

Wie fange ich an Schlagzeug zu lernen?

Indem du dich erst einmal dafür entscheidest das Schlagzeug zu erlernen.

Was ist schwerer Schlagzeug oder Gitarre?

Das Schlagzeug ist ein Rhythmikinstrument und die Gitarre ein Harmonieimstrument. Manche Menschen sind eher rhythmischer veranlagt und manche harmonisch.

Darf ich zuhause Schlagzeug üben?

Wenn du vorher mit den anderen Parteien im Hause abklärst, ob das in Ordnung geht, dann steht dir da nichts im Wege.